Erlachhof 5, 97223 Volkach  /  T 09381 7107-0  /  
info@jaecklein.de  /  Impressum  /  

Renovierung Lorettokapelle Effeldorf Sakristeineubau

Der Chorraum der katholischen Kirche in Effeldorf wurde 1653 von Würzburger Jesuiten als detailgetreuer Nachbau der Kapelle im italienischen Loretto (Casa Santa) errichtet und ist bis heute ein Wallfahrtsort. Das Langhaus der Kirche wurde 1753 angebaut.
Solche Kapellen wurden im deutschen Sprachraum ab dem 16. Jahrhundert erbaut – oft als Stiftungen adliger Pilger nach ihrer Rückkehr von einer Lorettowallfahrt. Sie waren auch ein Mittel der Gegenreformation, ihr Bau wurde unter anderem von den Jesuiten gefördert.
Der besondere Wert dieses Raumes liegt in der ikonographisch typisierbaren Malerei der Casa Santa, die restauriert und im großen Umfang unter kunsthistorischer Leitung von Domkapitular Dr. Lenssen wieder hergestellt wurde. Die Restaurierungsarbeiten hat Restaurator Christoph Schädel durchgeführt.

Unsere Bauaufgabe umfasste mehrere Bereiche:
Innenrenovierung des Kirchenschiffes, Restaurierung der Casa Santa, Abbruch der nachträglich angebauten Sakristei, Neubau der Sakristei und Gestaltung der Freianlagen im Kirchgarten und vor der Loretto-Kapelle. Wichtigstes Ziel war die Loretto-Kapelle, die durch die alte, direkt angebaute Sakristei verdeckt war, besser zur Geltung zu bringen, die durch die alte, direkt angebaute Sakristei verdeckt war.

Der Neubau steht frei, ist nur durch einen schmalen gläsernen Gang mit der Casa Santa verbunden. Zum Vorplatz und zur Straße hin präsentiert sich die Sakristei mit einer öffnungslosen Mauer aus Muschelkalk-Bruchsteinen. Die Mauer erscheint eher wie die Einfriedung des Kirchgartens und weniger wie die Wand eines Gebäudes. Anstelle der alten Sakristei ist ein kleiner Platz für die Wallfahrer entstanden, den Neubau und Kapelle umrahmen.

Projektdaten

Bauherr:
Kath. Kirchenstiftung Effeldorf
vertreten durch Frau Barbara Lutz

Baubegleitung durch bischöfliches Bauamt:
Domkapitular Dr. Jürgen Lenssen (künstlerische Gestaltung des Kirchenraums)
Norbert Lehnert

Nutzfläche Kirche: 220m²

Nutzfläche Sakristei: 80m²

Bauzeit:
April 2009 bis April 2010

Mitarbeit:
Gerhard Schmidt
Matthias Braun
Mario Mölter
Christian Kern
Elisabeth Selesch

Fotos:
Stefan Meyer
Sakristei Innenraum: Daniel Biscan
(Bestand, Wallfahrer: AB Jäcklein)

Auszeichnungen:
Architektouren 2011