Erlachhof 5, 97223 Volkach  /  T 09381 7107-0  /  
info@jaecklein.de  /  Impressum  /  

Weingut Mösslein

Das Weingut Mößlein liegt am Dorfplatz von Zeilitzheim in der Nähe des Schlosses. Die Fachwerk- und Sandsteinhäuser im Altort zeigen ihre Giebel zur Straße, so auch der Dreiseithof der Familie Mößlein.
Unsere Aufgabe war ein Neubau auf dem langen und schmalen Baufeld, das nach dem Abbruch der wenig genutzten Nebengebäude frei wurde.
Der Bauherr wünschte sich Raum für Weinverkauf, Brennerei und Veranstaltungen.
Der Entwurf thematisiert die prägnante Grundstücksform. Zum Hof zeigt sich das Gebäude selbstbewusst in seiner vollen Länge, die auch im Inneren erfahrbar ist.

Mit raumhohen Fenstern öffnet sich der Weinverkaufsraum zur Straße. Der Blick des Besuchers fällt als erstes auf die lang gestreckte Theke. Sie ist limonengrün und bildet einen frischen Kontrast zur astigen Eiche der Einrichtung. Der Raum ist hell und modern eingerichtet und hat trotzdem etwas von einer gemütlichen fränkischen Weinstube. Die Tische und Bänke vor dem großen Fenster, an denen die Besucher ein Glas Wein trinken können, stehen auf einem Podest, die Decke wurde in diesem Bereich abgehängt. Die offene Treppe lässt den Blick frei auf die Brennerei im rückwärtigen Teil des Gebäudes.

Im Obergeschoss liegt der großzügige, Licht durchflutete Veranstaltungssaal, der sich über die gesamte Länge des Baukörpers erstreckt. Das Besondere: Wegen des schiefwinkeligen Grundrisses steigen die Traufkanten – das sind die Linien, an denen Dachschräge und Wand aufeinander treffen – an. Der teilweise verglaste Treppenraum schiebt sich wie ein kleines Haus in den großen Saal.

Der Neubau vermeidet große Gesten und fügt sich harmonisch und dennoch selbstbewusst in das dörfliche Umfeld ein. Materialien wie Putz, Kupferdachrinnen und rote kleinformatige Dachziegel nehmen typologische Merkmale der Region auf.

Projektdaten

Bauherr:
Weingut Mößlein
Zeilitzheim

Nutzfläche: 330m²

Bruttorauminhalt: 1.650m³

Baubeginn: August 2009

Fertigstellung: August 2010

Mitarbeit:
Christoph Lamprecht
Stefan Schlicht
Elisabeth Selesch
Jürgen Götz vom Büro Unser
(Bauleitung)
Christoffer Rathmann
(Fassadenplanung)

Fotos:
Stefan Meyer
(Bestand: AB Jäcklein)

Text: Rüdiger Klein

Auszeichnungen:
Architektouren 2011